am 22. September 2016 im Theatrium Leipzig-Grünau

Anlässlich des 20jährigen Jubiläums des Theatriums Leipzig-Grünau veranstaltet die LKJ gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendtheater den Fachtag „Neue Herausforderungen in der
theaterpädagogischen Arbeit“. Fachakteure der Theaterpädagogik (Theatrium/KOST/LATS/
TdJW) befragen die Qualität theaterpädagogischer Arbeit im Spannungsfeld von Jugendarbeit und künstlerischem Anspruch. Kinder und Jugendliche in theaterpädagogischen Projekten sind zunehmend mit der Bewältigung von psychischen Problemen konfrontiert. Dies stellt neue Herausforderungen an
die Akteure.
Im Fachtag werden übergreifende Fragen zur Arbeit mit heterogenen Gruppen diskutiert: Wo sind die Grenzen und Möglichkeiten kultureller Bildung? Wie gelingt es, junge geflüchtete Menschen einzubeziehen und welche Kooperationen sind sinnvoll? Welche Arbeitsweisen erwachsen aus der neuen Zielgruppe bzw. wie kann auf die unterschiedlichen Interessen reagiert werden?
Welche neuen Entwicklungen gibt es und wie sind sie unter theaterpädagogischer Perspektive einzuschätzen? Die Fachtagung rückt gelungene Beispiele ins Scheinwerferlicht und sucht die Diskussion mit Akteuren der Theaterpädagogik sowie der Kinder- und Jugendarbeit in Praxis und Verwaltung.
Eingeladen sind Theaterpädagoginnen und -pädagogen, Fachkräfte der Jugend- und Kulturarbeit, Vertreterinnen und Vertreter der Jugend- und Kulturämter, Lehrerinnen und Lehrer, Studierende und weitere Interessierte.


Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Flyer und Anmeldung