Aus der Praxis für die Praxis: Referentinnen und Referenten der Regionalkonferenzen und Praxisworkshops des Qualitätsverbund „Kultur macht stark“ haben methodische Anregungen für eine abwechslungsreiche, zielgruppengerechte Bildungsarbeit zusammengestellt. Der Materiapool umfasst sechs Themenbereiche, die in der Praxis der Bildungsbündnisse häufig genannt werden und zu denen hilfreiche Materialien nachgefragt werden.

Mit übersichtlichen Beispielen und einführenden Grundlagentexten bietet der Materialpool ein umfangreiches Repertoire für pädagogische Fachkräfte der Jugendkulturarbeit. Herzstück sind 40 Methodenkarten für die Praxis der Kulturellen Bildungsarbeit. Die Methoden reichen von der Vermittlungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen, von der „Materialien- und Mediennutzung“, über die Einbindung ihrer „Lebenswelten und ihres Sozialraums“ sowie der „Gruppenbildung und Integration“.

Auch für die Organisation der Projektarbeit bieten die Methodenkarten zu Themen wie „Teambildung und Qualifikation“, „Kooperation und Nachhaltigkeit“ sowie „Öffentlichkeitsarbeit und Präsentation“ hilfreiche Unterstützung. Die Beschreibungen bieten auch einen Überblick über Ziele, den Zeitaufwand und Materialbedarf.

Von den Fachkräften wurde die Bereitstellung des Materialpools auf der Webseite des Qualitätsverbunds sehr begrüßt. Frank Rohde, Leiter der Abteilung Theater und Schule der Bühnen Köln, zeigte sich bei einer ersten Sichtung begeistert: „Es ist sehr spannendes Material, das viele verschiedene Aspekte abdeckt und Anregungen gibt. Sehr schön zusammengefasst, toll aufbereitet. Kompliment!“ Zu einzelnen Rubriken finden im Projektjahr 2016/2017 noch Weiterbildungen statt. Hierzu werden auch zukünftig weitere Materialien eingestellt.

Der Qualitätsverbund „Kultur macht stark" ist ein Verbundprojekt der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW e. V. und der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel. Er leistet die fachpädagogische Begleitung des bundesweiten Förderprogramms des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) „Kultur macht stark“ und richtet Workshops und Konferenzen für Fachkräfte der Kulturellen Bildung und der Jugendarbeit aus. In „Kultur macht stark“ fördert das BMBF lokale Maßnahmen der kulturellen Bildung für benachteiligte Kinder und Jugendliche; seit 2013 konnten rund 450.000 Kinder und Jugendliche in fast 15.000 Maßnahmen erreicht werden.

Weitere Informationen: www.qualitaetsverbund-kultur-macht-stark.de/materialpool/