Bilder zum Vergrößern anklicken.

„Hier und Jetzt“ - Gottlieb-Daimler-Mittelschule Bautzen

„Der/ die/ das Fremde“ hieß das übergreifende Lernthema für ein das gemeinsame Projekt zwischen der Gottlieb-Daimler-Mittelschule und Theaterpaten und Puppenspieler Christian Pfütze. Auf seine Anregung hin beschäftigten sich die Schüler der 7. Klasse mit Objekttheater. Sie erkundeten das geheimnisvolle, fremde Leben der alltäglichen Dinge und waren aufgefordert kleine Geschichten zu erfinden.


Was kann ein Schauspieler über Schule lernen?
„In der 7. Klasse, die ich kenne, hängt die Phantasie und die Lust, einfache Geschichten zu erzählen am seidenen Faden. Die Kinder haben sich entweder zu große Schuhe angezogen  oder haben Mühe aus den zu eng gewordenen Schuhen herauszuwachsen. Das Engagement von Lehrern ist nicht hoch genug zu bewerten, wenn sie sic um die Erhaltung der spielerischen Kreativität bemühen, doch den individuellen Anlagen der Kinder, die in dieser Klassenstufe zu keimen beginnen, kann kein allgemeines Schulkonzept begegnen, dass die Leistungen und Anpassungsfähigkeit mit Noten bemisst. Für jemanden, der die Welt durch sich auf die Bühne bringt, stellt sich die Schule als ein Frühwarnsystem für Charaktere, Typen und Prozesse der Zukunft dar.“
Christian Pfütze, Puppenspieler

Warum hast du am Projekt teilgenommen?
„Weil das ein Schulprojekt ist und weil es benotet wird.“
Saskia, 13 Jahre

„Weil es viel Spaß machen sollte.“
Elisa, 14 Jahre

„Weil es alle machen, wegen der Noten, es ist besser als Schule.“
Max, 12 Jahre

Was hat dir am besten gefallen?
„Ins Theater gehen.“
Henry, 12 Jahre

„Dass wir immer am Anfang Spiele spielen.“
Sven, 13 Jahre

„Es hat mir alles ganz doll gefallen.“
Katja, 13 Jahre

Projekt: „Hier und Jetzt“
eine Kooperation der Gottlieb-Daimler-Mittelschule Bautzen mit dem DSVTh Bautzen
begleitende Lehrerin: Frau Langner
E-Mail: sekretariat(at)daimler.ms.schulen-bautzen.de 
Theaterpate: Christian Pfütze (Puppenspieler)
Teilnehmer: 15 Schüler der Klassenstufe 7