Projekt: „Untersützung bei Schultheaterprojekten“

Das Projekt möchte Schülern der Klassenstufe 5 bis 7 die Möglichkeit geben, sich aktiv und produktiv mit den Arbeitsprozessen im Theater vom Text bis zur fertigen Theateraufführung auseinander zu setzen.
Die Schüler erhalten Gelegenheit, sowohl den theoretischen Hintergrund als auch die praktische Umsetzung der einzelnen Arbeitsfelder im Gerhart.Hauptmann-Theater Zittau zu erfahren und dort gleichzeitig eigenschöpferisch in Werkstattform umzusetzen. Außerdem erhalten sie Ideen und Lösungsmöglichkeiten für das eigene Schultheaterprojekt und erlernen neue kreativ-schöpferische Tätigkeiten in Bereichen handwerklicher und künstlerischer Fähigkeiten. Sie erfahren, wie Hand in Hand gearbeitet wird und wie wichtig die Kommunikation untereinander ist. Das Projekt zeigt, wie wichtig eine offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit für ihre eigene Produktion ist. gemeinschaftlichen Theaterproduktion.

Projekt: „Untersützung bei Schultheaterprojekten“
eine Kooperation der Freien Mittelschule Schkola Jonsdorf mit dem GHT Zittau
begleitende Lehrerin: Cornelia Lehmann
Theaterpaten: Ulrike Carl (Theaterpädagogin) gemeinsam mit den Gewerken des Theaters
Teilnehmer: ca. 25 Schüler der Klassenstufe 5 bis 7