CANTATE – Jedem Kind seine Stimme | SPĚWAJĆE! – Kóždemu dźěsću swój hłós -Eine Singeprojekt für Kindergarten- und Grundschulekinder in der zweisprachigen Oberlausitz

CANTATE – Jedem Kind seine Stimme
SPĚWAJĆE! – Kóždemu dźěsću swój hłós

CANTATE war ein Sing-Projekt, das 2012 dank der Förderung durch den Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien in zwei Grundschulen und zwei Kindergärten in den Landkreisen Bautzen und Görlitz realisiert wurde. Zwei Gesangspädagoginnen der beiden Projektpartner Sorbisches National-Ensemble Bautzen und Kreismusikschule Dreiländereck Löbau betreuten insgesamt sieben Grundschulklassen und drei Kindergartengruppen wöchentlich in jeweils einer Singstunde.
Grundlage für CANTATE war das in Nordrhein-Westfalen etablierte Projekt „Jedem Kind seine Stimme“ (JeKiSti). Die Lieder aus dem JeKiSti-Liederband wurden bei den Kindern schnell zu richtigen Hits, z.B. das „Piratenlied“. Es zeigte sich, dass Kinder mit stimmbildnerisch und pädagogisch gutem Liedmaterial begeistert werden können.
So wurde beim Singen mit Freude im Rhythmus geklatscht oder mit Rhythmusinstrumenten begleitet. Besonders gern wurden Stimmbildungsgeschichten (z.B. „Raketenflug“) und Bewegungslieder (z.B. das afrikanische „Simama kaa“) angenommen. Dabei konnten die Kinder entdecken, was man alles mit der Stimme und mit dem Körper machen und ausdrücken kann. Auch bei Stimmbildungsübungen waren die Kinder voll bei der Sache.
Neben den JeKiSti-Liedern wurden auch Lieder aus der Region und Volkslieder erarbeitet, was ebenso Freude machen kann.
Anfangs waren viele Kinder dem Singen gegenüber etwas verhalten und teilweise unsicher. Das konnten die Gesangspädagoginnen Tanja Donath (Bautzen) und Ann Tröger (Löbau) bei den meisten in Singfreude umwandeln. Beim Weihnachtssingen in der Bautzener Grundschule waren die Fortschritte gut zu hören, die die an CANTATE beteiligten Klassen gemacht haben.
Bezüglich des Singens mit Kindern ist die Unsicherheit auf Seiten der Lehrer/innen und Erzieher/innen groß und ebenso der Bedarf an entsprechender Qualifizierung. Die in den Singstunden anwesenden Lehrerinnen und Erzieherinnen waren generell dem Projekt gegenüber sehr aufgeschlossen und sie konnten gleichzeitig sich im Umgang mit der Kinderstimme weiterbilden, was bspw. die richtige Tonhöhe oder die Auswahl guter und geeigneter Kinderlieder anbelangt.

Das Fazit für alle an CANTATE Beteiligten lautet, dass der Bedarf an viel mehr solchen Sing-Projekten gegeben ist und dass diese Projekte unbedingt längerfristig durchgeführt werden sollten, um nachhaltig einen bewussteren, gesunden Umgang mit den Kinderstimmen zu forcieren und mehr Selbstverständlichkeit und Freude am Singen zu vermitteln.

Nähere Informationen erhalten Sie über

Sorbisches National- Ensemble GmbH
Äußere Lauenstraße 2 , 02625 Bautzen
Tel.: 0049(0)3591-358 110/ 0049(0)173-5869691
Fax: 0049(0)3591-43096
Mail: c.richter(at)sne-gmbh.com
Internet: www.sne-gmbh.com