Singen in der Blumen Halle in Löbau am 20.06.2014
Singen in der Blumen Halle in Löbau am 20.06.2014
Singen in der Blumen Halle in Löbau am 20.06.2014
Nach dem Singen mit Staatsminister Kupfer, MdL Lehmann und Oberbürgermeister Buchholz/Löbau
Singen für die Gäste aus Luban am 05.06.2014
Singen für die Gäste aus Luban am 05.06.2014

„Jedem Kind seine Stimme" | Lausitzer Spatzen – Solobiki 2014

Aufgrund  einer großzügigen Förderung durch den Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien konnte das seit 2012 laufende Projekt „Jedem Kind seine Stimme“ weiterentwickelt und auch 2014 durchgeführt werden. Träger des Projektes ist das Sorbische Nationalensemble Bautzen in Kooperation mit der Kreismusikschule "Dreiländereck" des Landkreises Görlitz.
Kindergartenkinder und Grundschüler  aus dem Landkreis Bautzen und aus dem Landkreis Görlitz singen unter fachlicher Anleitung der Gesangspädagoginnen Ann Tröger und Tanja Donath. Den Kindern soll die Freunde am Singen vermittelt werden und sie sollen Lieder aus der zweisprachigen Lausitz und den angrenzenden Ländern kennen lernen. Als Grundlage für ein gesundes Singen werden den Kindern grundlegende stimmtechnische Fertigkeiten mit auf den Weg gegeben.

Neues von „Jedem Kind seine Stimme – Solobiki 2014“

Jekis-Kinder der Kita "Kinderhaus am Löbauer Berg“ sangen am 20.06.2014 in der Blumenhalle auf dem ehemaligen Landesgartenschau-Gelände in Löbau. Auch der Sächsische Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft Frank Kupfer, der Landtagsabgeordnete Heinz Lehmann und der Oberbürgermeister der Stadt Löbau Dietmar Buchholz waren Gäste der Veranstaltung. Sie haben sich im Anschluss mit den Jekis-Kindern den Fotografen zum Erinnerungsfoto gestellt.
Die Kinder, aber auch die Erzieher und die  Besucher hatten sehr viel Freunde beim Vortrag der Lieder durch die Jekis-Kinder.

Am 05.06.2014 wurden die Gäste aus dem polnischen Luban/Lauban in der Kindertagesstätte mit fröhlichen Liedern begrüßt.

Bei der "Tour der Hoffnung"  am 8.8.2014 werden die Kinder auch wieder zum Einsatz kommen. Sie werden bei der eigens dafür verfassten Hymne mitsingen.

„Alles in allem läuft die Zusammenarbeit mit den Schulen und der KiTa hervorragend und ich freue mich schon auf das große Konzert am 4.12.2014 in der Messehalle in Löbau“, sagte Ann Tröger, eine der beiden Musikpädagoginnen, die dieses Projekt leiten. Sie dankte in einem Schreiben allen Partnern und Förderern für die gute Zusammenarbeit und die große Unterstützungen.