Die Förderung von Kunst, Kultur und insbesondere kultureller Bidlung ist eine Investition in die Zukunft

Die Zuständigkeit für Bildung liegt im föderalen System der Bundesrepublik Deutschland in der Verantwortung der Länder. Die Kommunen sind Schulträger der öffentlichen Schulen und haben für das Funktionieren der Schulen vor Ort Sorge zu tragen.  Kulturelle Bildung ist im Fächerkanon der Schulen eine vornehmliche Aufgabe des Kultusbereiches. Gleichwohl treffen im Feld der kulturellen Bildung unterschiedliche Interessen und Zuständigkeiten zusammen. Die Kultureinrichtungen in den Städten und Gemeinden führen im Rahmen der Aufgaben der kommunalen Kulturpolitik und aus eigenem Vermittlungsinteresse Maßnahmen kultureller Bildung durch. Kindertagestätten befinden sich in kommunaler oder freier Trägerschaft und auch die Schulen in öffentlicher und freier Trägerschaft haben Bedarf an zusätzlichen kulturellen Bildungsangeboten z.B. im außerschulischen Bereich. Die Netzwerkstelle Kulturelle Bildung im Kulturraum Oberlausitz-Niederschreien möchte zur Kooperation und Netzwerkbildung zwischen den verschiedenen Verantwortungs- und Zuständigkeitsbereichen im Kulturraum beitragen. Es existiert außerhalb der Finanzierung der Projekte und Vorhaben in den öffentlichen Haushalten einige Förderprogramm in deren Rahmen auch Projekte der kulturellen Bildung unterstützt und gefördert werden können.  Die folgenden Seiten zeigen Möglichkeiten der Förderung auf und benennten spezifische Förderprogramme im Freistaat Sachsen.