Frau Prof. Dr. Steffi Tollkühn|Foto:U.Großmann
Frau Beigrordnete Martina Weber |Foto:U.Großmann
Beiretsvorsitzender Thomas Pilz |Foto:U.Großmann
Workshop Musikalische Früherziehung|Foto:U.Großmann
Workshop Darstellendes Spiel|Foto:U.Großmann

1. Fachtag KULTURELLE BILDUNG IM FRÜHKINDLICHEN BEREICH

Die Netzwerkstelle Kulturelle Bildung im  Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien veranstaltet am 16. Oktober 2012 den 1. Fachtag Kulturelle Bildung im frühkindlichen Bereich.
Dieser Fachtag richtet sich an Erzieherinnen in Kindertagesstätten, Lehrerinnen und Lehrer in Grundschulen sowie an Eltern.
Es wird die Kulturelle Bildung in Kindertagesstätten und Grundschulen unter besonderer Berücksichtigung der Verwendung musikalischer und darstellerischer Kulturtechniken und Gestaltungselemente sowie die Leseförderung  und die interkulturelle, nachbarsprachige Bildung in das Blickfeld genommen. Außerdem sollen die Chancen Kultureller Bildung im frühen Kindesalter bei der Persönlichkeitsbildung Berücksichtigung finden.
Durch den Fachtag werden Impulse zu Aktivitäten Kultureller Bildung im frühkindlichen Bereich in Kindertagesstätten und Grundschulen gegeben. Außerdem soll der Austausch von Erfahrungen befördert werden.Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden inhaltliche und methodische Anregungen für ihre Arbeit gegeben und sie sollen die Möglichkeit erhalten, in Workshops künstlerisch und praxisbezogen zu arbeiten.

Es ist gelungen für die Workshops Referentinnen und Referenten zu gewinnen, die aus der praktischen Arbeit mit Kindern in ihren Fachbereichen kommen und seit langer Zeit in unterschiedlichen Projekten der Kulturellen Bildung arbeiten.
Besonders erfreut sind wir, dass Frau Prof. Dr. Steffi Tollkühn, eine Spezialistin für die Pädagogik der frühen Kindheit und Professorin an der Hochschule Zittau-Görlitz, einen Vortrag über kognitive und emotionale Aneignungsprozesse bei Kindern im Vor- und Grundschulalter halten wird.

Die Einladung zum 1. Fachtag Kulturelle Bildung im frühkindlichen Bereich finden Sie hier.

Den Anmeldebogen zum 1. Fachtag Kulturelle Bildung im frühkindlichen Bereich finden Sie hier.

Das Programm für den 1. Fachtag Kulturelle Bildung im frühkindlichen Bereich finden Sie hier.

Informationen zum Tagungort  finden Sie hier.

Die Anfahrtskizze finden Sie hier.

 

Artikel für das Landkreis-Journal des Landkreises Görlitz

Theater, Singen, Rappen, polnische Worte und Bücher ...
...all das konnten die ca. 60 Teilnehmenden des 1. Fachtages Kulturelle Bildung im frühkindlichen Bereich erleben, der am 16.10.2012 im Schloss Klingewalde stattfand. Organisiert wurde er von der Netzwerkstelle Kulturelle Bildung im Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien in Kooperation mit der PONTES-Agentur/Servicestelle Bildung und dem Dezernat Jugend und Soziales des Landkreises Görlitz.

Nachdem am Vormittag in einem lebendigen Vortrag von Prof. Dr. Steffi Tollkühn von der Hochschule Zittau/Görlitz theoretische Grundlagen vermittelt wurden zur Frage „Wie sich Kinder im Vor- und Grundschulalter die Welt aneignen“, konnte am Nachmittag ganz konkret in Workshops zu Themen wie musikalische Früherziehung, interkulturelle Bildung, szenisches Spiel, Singen mit Kindern oder Lesefrühförderung gearbeitet werden. Während das erste gemeinsam angestimmte Lied noch etwas müde klang, verabschiedeten sich die Teilnehmenden am Nachmittag mit einem dreistimmigen Kanon und vielen Anregungen und Kontakten im Gepäck.

Etwa die Hälfte der Tagungsbesucher waren in diesem Jahr angehende PädagogInnen von der Hochschule Zittau-Görlitz. Martina Weber, Beigeordnete des Landkreises Görlitz, hofft, dass man durch eine Verstetigung dieses Formats in Zukunft noch mehr ErzieherInnen, GrundschullehrerInnen und Eltern erreicht.

Andrea Kretschmar/PONTES