Oberlausitzer Kulturknirpse 2015 | 3. Aktionstage Kulturelle Bildung in Kindertagesstätten und Grundschulen im Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien

Die Oberlausitzer Kulturknirpse 2015 wollen die jüngsten Akteure der Kulturellen Bildung im Kulturraum sowie Lehrer, Schulleiter, Fachleuten, Pädagogen, Erzieherinnen, Tageseltern, Kulturschaffenden und Eltern erreichen.
Sie finden in der Zeit vom 04.11.2015 bis zum 30.11.2015 statt.
Veranstaltungsorte sind Kindertagesstätten, Horte sowie Künstlerateliers in Städten und Gemeinden der Landkreise Bautzen und Görlitz.

Das Format der Aktionstage Kulturelle Bildung in Kindertagesstätten und Grundschulen im Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien, bei denen Einrichtung der Kinderbetreuung, Horte sowie Grundschulen sich im Alltag öffnen und interessierten Hospitanten Einblicke in die kulturelle Bildung- und Erziehungsarbeit geben, wird in diesem Jahr genutzt, um die Arbeit der Tandems aus dem künstlerischen Bildungspropjekt

KITA sucht KÜNSTLER | KÜNSTLER sucht KITA vorzustellen.

Die Teilnehmer der Aktionstage besuchen die Kinder in den jeweiligen Einrichtungen und überzeugen sich vom Leistungsstand der kulturellen Bildungs- und Vermittlungsarbeit. Andererseits sollten den Kindern die Möglichkeit gegeben werden, das erlernte Wissen und die erworbenen Fähigkeiten in dem für sie gewohnten Umfeld zu zeigen. Das Aufsuchen der kleinen Akteure in ihren kulturellen Orten gibt den Fachleuten, Pädagogen, Kulturschaffenden sowie den Eltern die Möglichkeit, neue Einblicke in diese sensible Materie zu gewinnen.

Hier finden Sie das Programm für die 3. Oberlausitzer Kulturknirpse 2015.

Ergänzend findet am 25.11.2015 um 9.00 Uhr in der Messehalle in Löbau das Abschlusskonzert des Projektes "Lausitzer Spatzen/ Sołobiki  - Jedem Kind seine Stimme" statt. Finden Sie hier die Pressemitteilung.

Nehmen Sie die Gelegenheit wahr, sich Einblicke in die Arbeit der Tandems des Projekts zu verschaffen. Bitte melden Sie sich vorher bei der Netzwerkstelle Kulturelle Bildung an. Hier finden Sie das Anmeldeformular.

Nähere Informationen zur Ausschreibung des Projektes finden Sie hier.

Hinweise und Anregungen können Sie hier weitergeben und Ihr Interesse an der Mitwirkung bekunden.