Die Universität der Künste Berlin lädt vom 20.März bis 22.März 2014 zum Symposium QuerGänge- zwischen Kunst und Experimenteller Didaktik ein

Anlass der Veranstaltung ist das 10 jährige Bestehen des UNESCO Modell Projekts QuerKlang- Experimentelles Komponieren in der Schule.

Im Zentrum der dreitägigen Veranstaltung stehen die kritische Reflexion und praktische Erfahrungen des Experimentellen in den Künsten und in der Schule.
Die interdisziplinären Gäste und Referenten verdeutlichen den Ansatz des Symposiums, die Themen kulturelles und experimentelles Lernen vielschichtig zu behandeln.  

Die Veranstaltung soll allen Interessierten hierzu Ein- und Ausblicke liefern sowie Inhalte gemeinsam voranbringen - reflexiv und praktisch.
Alle Teilnehmer sind eingeladen mitzudenken und gemeinsam Zukunftsvisionen für die Kunstproduktion und Kunstvermittlung an Schule zu erarbeiten.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Das Programm und die Anmeldung finden Sie hier.